Institute for Private International Law and Civil Procedure

Team

Prof. Dr. Jolanta Kren Kostkiewicz

Co-Director of the Institute, Professor (Ordinaria) of Privat International Law, International Law of Civil Procedure, Swiss Civil Procedure as well as Debt Enforcement and Insolvency Law

Department of Private Law

Phone
+41 31 631 32 92
E-Mail
jolanta.kren@civpro.unibe.ch
Office
D 217
Postal Address
Institute for Private International Law
and Civil Procedure
University of Berne
Schanzeneckstrasse 1
P.O. Box 8573
3001 Bern
Consultation Hour
On appointment

Prof. Dr. iur. Jolanta Kren Kostkiewicz

• geboren am 13.02.1953

• von Schaffhausen/SH

• 1971 – 1975: Ius-Studium an der Universität Posen/Polen (Erwerb des Lizentiats)

• 1977: Doktorat (Dissertation über „Die Gesetzessammlung von Antoni Trebicki“)

• 1975 – 1980: Assistent und Adjunkt an der Universität Posen

• 1980 – 1985: Ius-Studium an der Universität Zürich (Erwerb des Lizentiats)

• 1982 – 1989: Assistent an der Universität Zürich

• 1989 – 1993: Oberassistent an der Universität Zürich

• 1990 – 1993: Projektvorbereitung und Schriftleitung der Zeitschrift „Aktuelle Juristische Praxis“ (AJP)

• 1993/1994: Praktikum in der Anwaltskanzlei Gnägi, Belser & Altorfer, Zürich

• 1995/1996: Auditor am Bezirksgericht Uster

• 1996: Habilitation an der Universität Bern über „Staatenimmunität im Erkenntnis- und im Vollstreckungsverfahren nach schweizerischem Recht“ (Venia docendi für Internationales Privatrecht, Zivilprozessrecht sowie Schuldbetreibungs- und Konkursrecht)

• 1.2.1997 – 31.8.1997: Ausserordentlicher Professor am Institut für Internationales Privat- und Verfahrensrecht der Universität Bern

• Seit 1.9.1997: Ordentlicher Professor und Co-Direktorin des Instituts für Internationales Privatrecht und Verfahrensrecht der Universität Bern

• 2002 - 2005: Lehrbeauftragte für IPR, SchKG und ZPR an der Universität

Herausgeberschaften

• Kommentar zum Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs SchKG, (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, Dominik Vock), Zürich 2017

• Das Schlichtungsverfahren nach ZPO, (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, Alexander R. Markus, R. Rodriguez), Bern (erscheint im Frühjahr 2016).

• Schnittstellen zwischen Zivilprozess und Strafverfahren, (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, Alexander R. Markus, R. Rodriguez), Bern 2014.

• Berner Gedanken zum Recht. Festgabe der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bern für den Schweizerischen Juristentag 2014, (Hrsg: P.V. Kunz / J. Weber / A. Lienhard /I. Fargnoli / J. Kren Kostkiewicz, Bern 2014.

• Rechtsöffnung und Zivilprozess – national und international, (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, Alexander R. Markus, R. Rodriguez), Bern 2013.

• Beweisrecht der neuen ZPO: Chancen und Risiken, (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz / Alexander R. Markus / Rodrigo Rodriguez), Bern 2012.

• Vorsorglicher Rechtsschutz, Vorsorgliche Massnahmen im internationalen Kontext, offene Fragen im neuen Arrestrecht und Sicherungsmassnahmen der ZPO, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, A. R. Markus , R. Rodriguez), Bern 2011.

• Handkommentar zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, P. Nobel, I. Schwander), 2. Auflage, Zürich 2011.

• Internationaler Zivilprozess 2011, Zusammenspiel des revLugÜ mit dem revSchKG und der schweizerischen ZPO, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, A. R. Markus, R. Rodriguez), Bern 2010.

• Gedanken zur Gerechtigkeit, Festschrift für Hans Giger zum 80. Geburtstag, (W. Barfuss u.a.), Bern 2009.

• Handkommentar zum Obligationenrecht, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, P. Nobel, I. Schwander, S. Wolf), 2. Auflage, Zürich 2009.

• Handkommentar zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, I. Schwander, St. Wolf), Zürich 2006.

• Zürcher Kommentar zum IPRG, (Hrsg.: D. Girsberger, A. Heini, M. Keller, J. Kren Kostkiewicz, K. Siehr, F. Vischer, P. Volken), 2. Aufl., Zürich/Basel/Genf 2004.

• Handkommentar zum Obligationenrecht, (Hrsg.: U. Bertschinger, P. Breitschmid, J. Kren Kostkiewicz, I. Schwander), 1. Auflage, Zürich 2002.

Schriftenreihen

 

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklung 2016, njus.ch (zsammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2017.

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklung 2014, njus.ch (zsammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2015.

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklung 2013, njus.ch (zusammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2014.

 • Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklung 2012, njus.ch (zusammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2013.

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2011, njus.ch (zusammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2012.

• Vorsorglicher Rechtsschutz, Vorsorgliche Massnahmen im internationalen Kontext, offene Fragen im neuen Arrestrecht und Sicherungsmassnahmen der ZPO, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, A. R. Markus / R. Rodriguez), Bern 2011.

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2010, njus.ch (zusammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2011.

• Internationaler Zivilprozess 2011, Zusammenspiel des revLugÜ mit dem revSchKG und der schweizerischen ZPO, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, A. R. Markus / R. Rodriguez), Bern 2010.

• Internationales Zivilprozessrecht, unter Einbezug der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit, Entwicklungen 2009, njus.ch, (zusammen mit Prof. A. R. Markus), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2010.

• Internationales Zivilprozessrecht, Entwicklungen 2008, njus.ch, (zusammen mit L. Arnet, M. Kähr), Hrsg.: H.U. Vogt, Bern 2009.

Kommentierungen

• Kommentar zum Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz mit weiteren Erlassen, 19. Auflage, Zürich 2016.

• Kommentar zum Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz mit weiteren Erlassen (Studienausgabe), 19. Auflage, Zürich 2016.

• Kommentar zum Bundesgesetz über das Internationale Privatrecth, Lugano-Übereinkommen und weitere Erlasse, 1. Auflage, Zürich 2015.

• Kommentar zum Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz mit weiteren Erlassen und Bundesgerichtspraxis (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, H.U. Walder), 18. Auflage, Zürich 2012.

• Kommentar zum Schuldbetreibungs- und Konkursgesetz mit weiteren Erlassen und Bundesgerichtspraxis (Studienausgabe) (Hrsg: J. Kren Kostkiewicz, H.U. Walder), 18. Auflage, Zürich 2012.

• Kurzkommentar VZG, Art. 85 – 111, (Hrsg.: Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz), Wädenswil 2011. • SchKG Kurzkommentar, Art. 92, 93, 197 – 199, 201 – 203, (Hrsg.: D. Hunkeler), Basel 2009.

• Handkommentar zum Obligationenrecht, Art. 1 – 18, 68 – 109, 184 – 216, (Hrsg.: J. Kren Kostkiewicz, P. Nobel, I. Schwander, S. Wolf), 2. Auflage, Zürich 2009.

• Zürcher Kommentar zum IPRG, mit M. Keller: Art. 20 – 24, 112 – 121, 127, 128, (Hrsg.: D. Girsberger, A. Heini, M. Keller, J. Kren Kostkiewicz, K. Siehr, F. Vischer, P. Volken), 2. Auflage, Zürich/Basel/Genf 2004.

• Handkommentar zum Obligationenrecht, Art. 1 – 18, 68 – 109, 184 – 216 (Hrsg.: U. Bertschinger, P. Breitschmid, J. Kren Kostkiewicz, I. Schwander), 1. Auflage, Zürich 2002.

• IPRG Kommentar , Art. 20 – 24, 112 – 122, 127, 128, (Hrsg.: A. Heini, M. Keller, K. Siehr, F. Vischer, P. Volken), 1. Auflage, Zürich 1993.

Monographien

• Fälle im Zivilprozessrecht sowie im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, (zusammen mit: K. Spühler, R. Mabillard, M. Gehri), 4. Auflage, Zürich 2016, 200 S.

• Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, Zürich/Basel/Genf 2014, S. 548

• Internationales Insolvenzrecht (zusammen mit Prof. Rodrigo Rodriguez), Bern 2013, S. 230

• Internationale Rechtshilfe in Zivilsachen einschliesslich der Übereinkommen zum internationalen Kindesschutz (zusammen mit Prof. Rodrigo Rodriguez), Bern 2013, S. 208

• Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, Zürich/Basel/Genf 2012, 459 S. • Grundriss des schweizerischen Internationalen Privatrechts, SjL, Bern 2012, 708 S.

• Fälle im Zivilprozessrecht sowie im Schuldbetreibungs- und Konkursrecht, (zusammen mit: K. Spühler, T. Sutter-Somm, M. Gehri), 3. Auflage, Zürich 2009, 254 S.

• Staatenimmunität im Erkenntnis- und im Vollstreckungsverfahren nach schweizerischem Recht, ASR Bd. 609, Bern 1998, 624 S. • Rechtsbuch für die Praxis, Zürich 1989, 527 S.

• Rechtsbuch für die Praxis, Zürich 1989, 527 S. • Konkurseröffnung und schuldrechtliche Verträge. Eine dogmatische Analyse der Wirkungen der Konkurseröffnung auf die im Obligationenrecht geregelten schuldrechtlichen Verträge, Bern 1989, 107 S.

Wissenschaftliche Artikel

• „Das Bewilligungsverfahren bei der Einrede mangelnden neuen Vermögen (Art. 265a SchKG). Unter Berücksichtigung der Parteirollenverteilung und den damit verbundenen Kostentragungspflichten“, in: Berner Gedanken zum Recht, Festgabe der Rechtswissenschaft-lichen Fakultät der Universität Bern für den Schweizerischen Juristentag 2014, Bern 2014, S. 77 – 95 (gemeinsam mit Dominik Milani, Dr. iur., RA).

• „Ausländerarrest und besondere Betreibungsorte in der Schweiz – Ausschluss oder parallele Anwendbarkeit?“, BlSchK 78/2014, S.81 – 96 (gemeinsam mit Denise Weingart-Schneider, MLaw).

• „Zur Arrestprosequierung im nationalen und internationalen Kontext”, BlSchK 76/2012, S. 213 – 247 (gemeinsam mit Ilija Penon, MLaw).

• „Internationale Übereinkommen über Kindesentführungen und ihre Umsetzung im schweizerischen Recht“, in: Zivilprozess: Wissenschaft – Gesetzgebung – Praxis, Jubiläumsschrift für Professor Feliks Zedler (Proces cywilny: Nauka – Kodifikacja –Praxis, Ksiega jubileuszowa dedykowana Porfesorowi Feliksowi Zedlerowi) Wolters Kluwer Poland, Warszawa 2012, S. 945 -980.

• „Kleine Seelen, grosse Gefahr – der Minderjährigenschutz im Internationalen Privatrecht der Schweiz im Überblick“, in: Innovatives Recht, Festschrift für Ivo Schwander, St. Gallen 2011, S. 577 – 591.

• „Unterhaltsverträge als Vollstreckungstitel im schweizerischen nationalen und internationale Recht“, ZBJV 04/2010, S. 324.

• „Der unwidersprochene Zahlungsbefehl im revidierten Lugano-Übereinkommen“, Jusletter 26.4.2010, (zusammen mit Prof. Rodrigo Rodriguez).

• „Sinn und Unsinn des Kumulationsprinzips gemäss Art. 144 Abs. 1 IPRG“, in: Andrea Bonomi/Eleanor Cashin Ritaine (Hrsg.), La Loi fédérale de droit international privé: vingt ans après, Veröffentlichungen des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung, Bd. 63, Zürich 2009, S. 145 – 157.

• „Binnenbeziehung“ und Staatenimmunität: Ein Phänomen der schweizerischen Rechtssprechung, in: Rolf Dörig/Walter Fellamann/Hans Giger/Martin Lendi/Edit Seidl/Rudolf Stämpfli/Hugo Tschirky (Hrsg.), Versicherungsbranche im Wandel, FS Kuhn, Bern 2009, S. 287 – 305.

• „Internationales Erbrecht“, in: Stephan Wolf (Hrsg.), Aktuelle Fragen aus dem Erbrecht, INR 9, Bern, 2009, S. 1 – 26.

• „Rechtshängigkeit und Konnexität”, in: Andrea Bonomi/Eleanor Cashin Ritaine/Gian Paolo Romano (Hrsg.), La Convention de Lugano, Passé, présent et devenir, Veröffentlichungen des Schweizerischen Instituts für Rechtsvergleichung, Bd. 59, Genf/Zürich/Basel 2007, S. 109-130.

• „Urteilsbesprechungen zum Zwangsvollstreckungs- und Konkursrecht“, ZZZ 2007, S. 137-141, S. 272-274, S. 278- 291 (gemeinsam mit lic. iur. Michel Pellascio).

• „Die Verwirklichung des Universalitätsprinzips im Internationalen Konkursrecht“, in: Pascal Pichonnaz/Nedim Peter Vogt/Stephan Wolf (Hrsg.), Spuren des römischen Rechts, FS Huwiler, Bern 2007, S. 389-413 (gemeinsam mit lic. iur. Michel Kähr).

• „Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen”, in: CFPG (Commissione ticinese per la formazione permanente dei giuristi), Bd. 30, Lugano 2004, S. 121-136.

• „Das Beweisrecht in der schweizerischen Rechtsordnung”, in: The Law of Evidence in the European Union (Hrsg.: José Manuel Lebre de Freitas), Utrecht 2004, S. 437-459.

• „Zuständigkeit und anwendbares Recht in Kinderstatusfragen”, in: Privatrecht im Spannungsfeld zwischen gesellschaftlichem Wandel und ethischer Verantwortung, Festschrift für Heinz Hausheer, Bern 2002, S. 445-462.

• Vertrauenshaftung im schweizerischen IPR, ZBJV 137/2001, S. 161-199. • „Vorsorgliche Massnahmen im schweizerischen IPRG: direkte Zuständigkeit, anwendbares Recht sowie Anerkennung und Vollstreckung”, in: Mélanges Henri-Robert Schüpbach, Basel 2000, S. 289-308.

• „Das Verhältnis zwischen dem engsten Zusammenhang und der charakteristischen Leistung (Art. 117 Abs. 1 und 2 IPRG) – dargestellt anhand ausgewählter Innominatverträge”, in: Private law in the International Arena, Liber amicorum Kurt Siehr, The Hague 2000, S. 361-378.

• „Bemerkungen zur Stellung des Dritten im Betreibungsverfahren“, in: Schuldbetreibung und Konkurs im Wandel, Festschrift 75 Jahre Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz, Basel 2000, S. 119-134.

• „Konsumentenverfahren und Internationales Zivilprozessrecht (IPRG und LugÜ)”, in: JKR 1999, Bern 2000, S. 131 – 154.

• „Der Schweizerische Zivilprozess”, in: Wielka Encyklopedia Prawa (Grosses Rechtslexikon), Bialystok-Warszawa/Polen 2000, S. 997 – 999.

• „Vorbehalt von Art. 1a des Protokolls Nr. 1 zum Lugano-Übereinkommen – quo vadis?”, SJZ 95 (1999), S. 237 – 244.

• „Spruchpraxis des schweizerischen Bundesgerichts zum Internationalen Zivilprozess- und Vollstreckungsrecht 1993 – 1998 (exklusive Schiedsgerichtsbarkeit und Konkursrecht)”, in: ZZPInt, Jahrbuch des Internationalen Zivilprozessrechts, 3. Band 1998, S. 275 – 318.

• „Verwertung von Mobiliarsicherheiten – Nationale und kollisionsrechtliche Aspekte”, in: Berner Bankrechtstag BBT, Band 5, Hrsg. W. Wiegand, Bern 1998, S. 199 – 223.

• „Am Ende war die Aktiengesellschaft – Möglichkeiten der Umwandlung öffentlichrechtlicher Körperschaften”, in: Aktienrecht 1992-1997: Versuch einer Bilanz. Zum 70. Geburtstag von Rolf Bär, Bern 1998, S. 225 – 234.

• „Zum Anwendungsbereich des UN-Kaufrechtsübereinkommens” (zusammen mit Ivo Schwander), in: Festschrift für Karl Heinz Neumayer, Basel 1997, S. 33-57. • „Zustellung von Betreibungsurkunden”, BlSchK 60/1996, S. 201-226.

• „Gerichtsstände im revidierten SchKG”, AJP 1996, S. 1360 ff. • Rechtsmittel im schweizerischen Recht, in: Unity of Civil Procedural Law and Its National Divergencies, International Symposium of Civil Procedural Law, Lublin 1994, S. 156-176.

• Internationales Konkursrecht: Anerkennung ausländischer Konkursdekrete und Durchführung eines Sekundärkonkurses in der Schweiz, BlSchK 57/1993, S. 1-22.

• Artikel für das Schweizer Lexikon 91, Luzern:

o Bd. I 1992: Arrest (255 f.);

o Bd. II 1992: Dispositionsfähigkeit (238), Erbschaftskonkurs (437), Gemeinschuldner (856);

o Bd. III 1992: Gläubigerversammlung (122), Insolvenzerklärung (567);

o Bd. IV 1992: Kollokationsplan (45), Konkurs (62 f.), Konkursverfahren (63), Kurrentgläubiger (148);

o Bd. V 1993: Rechtsverweigerung (313), Rechtsverzögerung (313), Schuldenruf (618);

o Bd. VI 1993: Widerruf (645).

• Anerkennbare und vollstreckbare Titel nach IPR-Gesetz und Lugano Übereinkommen, in: Festschrift Oscar Vogel, Fribourg 1991, S. 419-463.

• Schutz der schwächeren Partei im schweizerischen internationalen Vertragsrecht unter Berücksichtigung der deutschen Rechtsordnung, ZVglRwiss 88 (1989), S. 48-70.

• Polnisches Recht und preussisches Recht, Die Kodifikationsbestrebungen in Polen und die Weitergeltung polnischen Rechts in den von Preussen annektierten Gebieten, in: ZNR, 1983, S. 147-162.

• Über die Gesetzessammlung und die Reformvorschläge Antoni Trebickis, in: Czasopismo Prawno-Historyczne (Rechtshistorische Zeitschrift), XXIX/1, Krakau 1977, S. 63-75.

Rezensionen/Buchbesprechungen

• Buchbesprechung Rainer Wörlen, „Introduction to English civil Law I – for German Speaking Lawyers and Law Students”, AJP 6/2000, S. 779 f.

• Rezension von Karl-Heinz Böckstiegel (Hrsg.): „Recht und Praxis der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit in Staaten Zentral- und Ost-Europas”, ZZPInt, 113. Band, Heft 1, 2000, S. 99-106.

• Rezension von Peter Prast, „Anerkennung liechtensteinischer Gesellschaften im Ausland. Eine rechtsvergleichende Untersuchung nach deutschem, schweizerischem und österreichischem Recht”, LJZ, 19. Jahrgang, Vaduz 1998.

Textausgaben

• Textausgabe zum Schweizerischen Prozessrecht inklusive SchKG und Verwaltungsverfahrensrecht des Bundes (ZPO/StPO) (zusammen mit Alexander R.  Markus, Marianne Ryter und Brigitte Tag), 3. Aufl., Zürich 2016

• Textausgabe zum Internationalen Privat- und Verfahrensrecht (IPRG/LugÜ plus Verweise), 2. Aufl., Zürich 2015.

• Textausgabe zum Schweizerischen Prozessrecht inklusive SchKG und Verwaltungsverfahrensrecht des Bundes (ZPO/StPO) (zusammen mit Alexander R.  Markus, Marianne Ryter und Brigitte Tag) , 2. Aufl., Zürich 2015.

• Textausgabe zum Schweizerischen Prozessrecht inklusive SchKG und Verwaltungsverfahrensrecht des Bundes (ZPO/StPO), (zusammen mit Alexander R.  Markus, Marianne Ryter und Brigitte Tag), Zürich 2011.

• Textausgabe zum Internationalen Privatrecht (IPRG/LugÜ), Zürich 2009

• 10.11.1989 „Einfluss des Konkurses auf zweiseitige Schuldverträge“ an der Generalversammlung des Zürcherischen Notaren-Kollegiums

• 26.10.1990 „Anerkennungs- und vollstreckungsfähige Titel nach dem Lugano-Übereinkommen und IPR-Gesetz“, HSG-Weiterbildungsstufe, Veranstaltung: „Internationales Zivilprozessrecht“

• 30./31.10.1991 „Anwendungsbereich des UN-Übereinkommens (sachlich, räumlich, zeitlich) sowie das Verhältnis zum nationalen Recht“, HSG-Weiterbildungsstufe, Veranstaltung: „Der internationale Warenkauf“

• 18.6.1992 „Zuständigkeiten im Bereich Deliktsrecht“, HSG-Weiterbildungsstufe, Veranstaltung: „Das Lugano Übereinkommen; Konsequenzen für das schweizerische Zivilprozessrecht und Zwangsvollstreckungsrecht“

• 4.11.1992 „Anerkennung ausländischer Konkursdekrete und Durchführung eines Sekundärkonkurses in der Schweiz“, Schweizerisches Institut für Verwaltungskurse an der HSG, Veranstaltung: „Internationales Konkursrecht“

• 4.4.1995/23.6.1995 „Neuerungen im Konkursrecht“, Schweizerisches Institut für Verwaltungskurse an der HSG, Veranstaltung: „Revidiertes SchKG“

• 3.11.1995 „Die anerkennbaren Entscheidungen (einschliesslich der Begriffe der Zivil- und Handelssache sowie der Vollstreckbarkeit; Problem der Anerkennung und Vollstreckung ausländischer vorsorglicher Massnahmen)“, Schweizerisches Institut für Verwaltungskurse an der HSG, Veranstaltung: „Internationales Zivilprozessrecht“

• 31.5.1996 „Die Zustellung von Betreibungsurkunden (unter Einbezug des neu revidierten SchKG)“, Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz, in Winterthur

• 3.10.1997 „Die Stellung des Dritten im Betreibungsverfahren, insbesondere im Pfändungsverfahren“, Schweizerisches Institut für Verwaltungskurse, Veranstaltung: „Ausgewählte Fragen des Schuldbetreibungs- und Konkursrechts“

• 20.2.1998 „Verwertung der Mobiliarsicherheiten – nationale und kollisionsrechtliche Aspekte“, Berner Bankrechtstag 1998: „Mobiliarsicherheiten“

• 7.5.1998 „Einstweiliger Rechtsschutz im internationalen Zivilprozessrecht“, Europa Institut Zürich, Veranstaltung: „Aktuelle Fragen des internationalen Zivilprozessrechts“

• 12./19./26.6.1998 „Ausgewählte Aspekte des Internationalen Privat- und Zivilprozessrechts“, Bernischer Anwaltsverband, Weiterbildung für Juristen SS 98

• 24.6.1999 „Konsumentenverfahren und Internationales Zivilprozessrecht (IPRG und LugÜ)“, Stiftung für juristische Weiterbildung in Zürich, Veranstaltung: „Konsumentenverfahren in der Praxis“

• 25.11.1999 „Zuständigkeit und anwendbares Recht für Kinderstatusfragen“, Europa Institut Zürich, Veranstaltung: „Internationales Ehe- und Kindesrecht“

• 20.11.2000 „Vertrauenshaftung im schweizerischen Internationalen Privatrecht“, Bernischer Juristenverein

• 9.11.2001 „Verhältnis zwischen Erb- und Gesellschaftsstatut bei Personengesellschaften“, Tagung des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis, Universität St.Gallen

• 3./4.6.2002 „Anerkennung und Vollstreckung ausländischer Entscheidungen“, Commissione ticinese per la formazione permanente dei giuristi

• 25.9.2003 „Rechtsprechung zur Grundstückverwertung“, Konferenz der Betreibungs- und Konkursbeamten der Schweiz, in Bern

• 16.10.2003 „Internationales Privat- und Zivilprozessrecht“ (in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. I. Schwander), Weiterbildung für die bernische Justiz, in Bern

• 31.10.2003 „Rechtsöffnung“, SSK Seminar für Schuldbetreibung und Konkurs, in Zürich

• 16.3.2007 „Rechtshängigkeit und Konnexität“, Institut für Rechtsvergleichung, in Lausanne Dorigny

• 20.3.2009 „Sinn und Unsinn des Kumulationsprinzips gemäss Art. 144 Abs. 1 IPRG“, Institut für Rechtsvergleichung, in Lausanne Dorigny

• 19.8.2009 „Internationales Erbrecht“, Verband bernischer Notare und Institut für Notariatsrecht und Notarielle Praxis, Universität Bern

• 19.10.2010 „Die Änderungen des SchKG gemäss ZPO im Einzelnen“, SSK Seminar für Schuldbetreibung und Konkurs, in Zürich

• 22.6.2011 „Die SchKG-Klagen“ SSK Seminar für Schuldbetreibung und Konkurs in Zürich, Veranstaltung: „Das Revidierte SchKG von A-Z in 3 Teilen – Die Klagen und Beschwerden im SchKG“

• 23.6.2011 „Internationale Kindesentführungen“, Bernischer Anwaltsverband in Bern, BWJ Weiterbildung für Juristen, Veranstaltung: „Familie international“.

• 25.4.2014 "Ordre public im Zeitgeist“, Jahresversammlung der Konferenz der kantonalen Aufsichtsbehörden im Zivilstandsdienst (KAZ), in Solothurn

• 5.6.2014 "Erweiterung des Lugano-Systems im Rahmen des Europäischen IZPR: Intervention betreffend Unterhalt“, Veranstaltung: „Die Herausforderung des Europäischen Zivilverfahrensrecht für Lugano- und Drittstaaten“, Institut für Rechtsvergleichung, in Lausanne Dorigny

• 25.9.2015 "Internationales Unterhaltsrecht", Veranstaltung: "Recht aktuell FORUM: Internationales Privat- und Zivilverfahrensrecht im Rechtsverkehr zwischen der Schweiz und der EU", in Basel

• 25.2.2016 "5 Jahre ZPO und SchKG - Forderungen für die Zukunft", 5. PraxiZ-Tagung zum Zivilprozessrecht: 5 Jahre ZPO - Stolpersteine und überraschende Entwicklungen, in Zürich

• 1.3.2016 "The Judicial System in Switzerland", Delegation of the Thai Courts of Justice, in Bern